“Landkreis Verden – Lebenswert”

 

Ein lebenswerter Landkreis Verden, dafür setzen wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten uns ein. Für uns bedeutet ein lebenswerter Landkreis, dass keiner ausgeschlossen oder zurückgelassen wird, dass jedem und jeder die Chance auf ein gutes Leben gewährt wird und dass wirtschaftliche Stärke Hand in Hand mit ökologischer Nachhaltigkeit geht.

Wir wollen vor allem mit Ihnen gemeinsam unseren lebenswerten Landkreis gestalten: Deshalb setzen wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten uns für eine aktive Bürgerbeteiligung mit echten Entscheidungsbefugnissen ein. Am Beispiel Fracking sehen wir, wohin ein fehlender Dialog mit Betroffenen führt: Berechtigtes Misstrauen, Skepsis und das Gefühl, alleine gelassen zu werden. Das wollen wir ändern: Insbesondere beim Thema Fracking setzen wir uns für eine intensive Bürgerbeteiligung ein. Neben dem Thema Fracking sind wir auch weiterhin an den großen und wichtigen Themen dran: Bildung, Demografischer Wandel, Gute und Faire Arbeit, echte Gleichberechtigung, Inklusion und nicht zuletzt auch Europa sind nur einige der Themen, die uns vor Herausforderungen stellen.

Aber wir sehen auch die Chancen: Gemeinsam mit Ihnen wollen wir gestalten, und nicht nur zusehen.


Bernd Michallik
Vorsitzender der SPD im Landkreis Verden

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

„Nullzinspolitik“: Jantz-Herrmann lud zur Diskussionsrunde mit dem niedersächsischen Finanzminister Schneider

Um die Auswirkungen der Niedrigzinspolitik auf die Banken- und Versicherungsbranche zu diskutieren, hat die SPD-Bundestagsabgeordnete Christina Jantz-Herrmann den niedersächsischen Finanzminister Peter-Jürgen Schneider in die neuen Räume der Volksbank Osterholz-Scharmbeck eingeladen. mehr...

 
 

Grundsicherung soll Kinderarmut vermeiden

Verden/Landkreis (hm). "Eine Grundsicherung zur Vermeidung von Kinderarmut fordert die Arbeiterwohlfahrt (AWO) und die sozialdemokratische Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) schon seit Jahren. Erfreulich ist, dass sich jetzt auch die niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt diesem Thema annimmt", freut sich AWO-Kreisvorstandsmitglied und AfA-Sprecher Heinz Möller mehr...

 
 

Jantz-Herrmann als erste Frau beim Männertreff in Kirchlinteln - SPD-Bundestagsabgeordnete referiert über Rente

Der Männertreff in Kirchlinteln ist mit den Jahren zu einer echten Institution geworden. Nun war mit Christina Jantz-Herrmann, SPD-Bundestagsabgeordnete für Osterholz und Verden, die erste Frau zu Besuch als Gastreferentin. Thema des Männerfrühstücks am vergangenen Mittwoch im Gemeindesaal der Kirchengemeinde St. Petri waren die Themen Rentenpolitik und Sicherung des Lebensstandards im Alter. mehr...

 
 

Fritz-Heiner Hepke: Höhere Erwerbsminderungdrente kommt

Verden/Landkreis (hm). Fritz-Heiner Hepke, Kreisvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt (AWO) aus Uphusen und SPD-Sozialexperte, hat es als sozialpolitischen Meilenstein bezeichnet, dass das Bundeskabinett kürzlich auf Vorschlag von Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) nennenswerte Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente beschlossen hat. Er fordert dazu, diese Neuerungen nun zügig vom Bundestag zu verabschieden. mehr...