“Landkreis Verden – Lebenswert”

 

Ein lebenswerter Landkreis Verden, dafür setzen wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten uns ein. Für uns bedeutet ein lebenswerter Landkreis, dass keiner ausgeschlossen oder zurückgelassen wird, dass jedem und jeder die Chance auf ein gutes Leben gewährt wird und dass wirtschaftliche Stärke Hand in Hand mit ökologischer Nachhaltigkeit geht.

Wir wollen vor allem mit Ihnen gemeinsam unseren lebenswerten Landkreis gestalten: Deshalb setzen wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten uns für eine aktive Bürgerbeteiligung mit echten Entscheidungsbefugnissen ein. Am Beispiel Fracking sehen wir, wohin ein fehlender Dialog mit Betroffenen führt: Berechtigtes Misstrauen, Skepsis und das Gefühl, alleine gelassen zu werden. Das wollen wir ändern: Insbesondere beim Thema Fracking setzen wir uns für eine intensive Bürgerbeteiligung ein. Neben dem Thema Fracking sind wir auch weiterhin an den großen und wichtigen Themen dran: Bildung, Demografischer Wandel, Gute und Faire Arbeit, echte Gleichberechtigung, Inklusion und nicht zuletzt auch Europa sind nur einige der Themen, die uns vor Herausforderungen stellen.

Aber wir sehen auch die Chancen: Gemeinsam mit Ihnen wollen wir gestalten, und nicht nur zusehen.


Bernd Michallik
Vorsitzender der SPD im Landkreis Verden

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

SPD-Verden tagt am Donnerstag - Rückblick auf den Landesparteitag

Zu einer erweiterten parteiöffentlichen Vorstandssitzung hat Vorsitzender Gerard-Otto Dyck alle Verdener Sozialdemokraten für Donnerstag, den 23. November, ab 19.30 Uhr, in das Verdener Restaurant Likedeeler eingeladen. Alle SPD-Mitglieder haben dabei die Möglichkeit, sich mit Fragen und Anregungen direkt in die politische Arbeit einzubringen und an der Ausgestaltung der Verdener SPD-Aktivitäten direkt mitzuwirken.
mehr...

 
 

Aus dem roten Rucksack in den Koalitionsvertrag

Mehrere Ideen und Anliegen, die die neue Landtagsabgeordnete Dörte Liebetruth vor ihrer Wahl in ihrem roten Rucksack unterwegs im Kreis Verden gesammelt hatte, sind nun Teil des rot-schwarzen Koalitionsvertrag für Niedersachsen geworden. Der SPD-Landesparteitag in Hannover hat bereits zugestimmt, am heutigen [Dienstag, 21.11.2017] soll die Vereinbarung zwischen den beiden großen Parteien in Hannover offiziell unterzeichnet werden.
Die SPD hatte die Landtagswahl gewonnen, für die von der SPD angestrebte Rot-Grüne Koalition reicht es aber nicht mehr. mehr...

 
 

Rote Handschrift prägt Regierungsprogramm für Niedersachsen

Dietmar Teubert, Kreisvorsitzender der SPD-Arbeitnehmerorganisation AfA, konnte sich am Freitagabend über einen gut gefüllten Saal im Restaurant "Verdener Wappen" anlässlich des traditionellen Knippessens der SPD-Arbeitnehmerschaft freuen. Auch SPD-Kreis-vorsitzender Bernd Michallik brachte in einem kurzen Statement seine Verbundenheit mit der AfA sowie sozialdemokratischen Gewerkschaftern und Personal- und Betriebsräten zum Ausdruck. Ehrengast und Hauptrednerin war auf der Traditionsveranstaltung jedoch erstmals SPD-Landtagsabgeordnete Dr. mehr...

 
 

Für ein gerechteres Europa – AfA begrüßt soziale Säule

I n Göteborg wird am Freitag ein erster Schritt hin zu einem sozialeren Europa gemacht: Die Mitgliedsstaaten der EU unterzeichnen dort die Proklamation der „Europäischen Säule sozialer Rechte“ (ESSR). Eine solche Proklamation gab es zuletzt im Jahr 2000 bei der Grundrechtecharta der EU.

Dietmar Teubert, Kreisvorsitzender der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen und der Gewerkschaft Verdi im Landkreis Verden, begrüßt die Unterzeichnung und fordert die Mitgliedsstaaten auf, diese Säule rasch mit einem ambitionierten Aktionsprogramm zu unterstützen, sie finanziell entsprechend auszustatten und ihr einen rechtsverbindlichen Charakter zu geben. mehr...

 
 

Mitgliederehrungen und Adventskaffee bei der SPD-Verden

Zum traditionellen Kaffeeplausch am 1. Advent hat Vorsitzender Gerard-Otto Dyck alle Verdener Sozialdemokraten für Sonntag, 3. Dezember, ab 15.30 Uhr, in das Hotel Höltje eingeladen. Bei ihrem großen Familientreffen wollen die SPDler mit Freunden und Familienangehörigen gemütlich zusammen sitzen, sich über Aktuelles unterhalten und sich gemeinsam an alte Zeiten und die Erfolge sozialdemokratischer Politik erinnern und einen Blick in die Zukunft wagen. mehr...