“Landkreis Verden – Lebenswert”

 

Ein lebenswerter Landkreis Verden, dafür setzen wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten uns ein. Für uns bedeutet ein lebenswerter Landkreis, dass keiner ausgeschlossen oder zurückgelassen wird, dass jedem und jeder die Chance auf ein gutes Leben gewährt wird und dass wirtschaftliche Stärke Hand in Hand mit ökologischer Nachhaltigkeit geht.

Wir wollen vor allem mit Ihnen gemeinsam unseren lebenswerten Landkreis gestalten: Deshalb setzen wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten uns für eine aktive Bürgerbeteiligung mit echten Entscheidungsbefugnissen ein. Am Beispiel Fracking sehen wir, wohin ein fehlender Dialog mit Betroffenen führt: Berechtigtes Misstrauen, Skepsis und das Gefühl, alleine gelassen zu werden. Das wollen wir ändern: Insbesondere beim Thema Fracking setzen wir uns für eine intensive Bürgerbeteiligung ein. Neben dem Thema Fracking sind wir auch weiterhin an den großen und wichtigen Themen dran: Bildung, Demografischer Wandel, Gute und Faire Arbeit, echte Gleichberechtigung, Inklusion und nicht zuletzt auch Europa sind nur einige der Themen, die uns vor Herausforderungen stellen.

Aber wir sehen auch die Chancen: Gemeinsam mit Ihnen wollen wir gestalten, und nicht nur zusehen.


Bernd Michallik
Vorsitzender der SPD im Landkreis Verden

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Kreis-SPD debattierte Hausärztemangel

Das Thema "Sicherung der Hausärztemangel im ländlichen Raum"
debattierte der SPD-Kreisverein Verden auf seiner Jahresabschlusstagung unter der Moderation von
Bernd Michallik im Langwedeler Gasthaus Klenke. Dabei wies SPD-Kreisvorsitzender Michallik eingangs daraufhin, dass Deutschland zwar mehr Ärzte pro Einwohner habe als die meisten anderen Länder. Trotzdem gebe es teilweise gravierende Versorgungslücken. Gerade für die Hausärzte in den ländlichen Bereichen, die in den nächsten Jahren zu tausenden ersetzt werden müssen, sei die Regelung der Nachfolge besonders schwierig geworden, weil Ärzte fehlen, die bereit sind, diese Praxen zu übernehmen. mehr...

 
 

Gemeinsam gegen Gasförderung in Wasserschutzgebieten

Selten sind zu einem Thema in dieser Zeitung so viele Artikel und Leserbriefe erschienen wie in den vergangenen Wochen zur Frage der Erdgasförderung im Wasserschutzgebiet Panzenberg. Die neue Erdgasbohrung, die von der DEA Deutsche Erdöl AG (DEA) dort angestrebt wird, trifft auf breite Ablehnung. Mit Ausnahme der DEA sind sich alle einig: In Wasserschutzgebieten muss Erdgasförderung verhindert werden, denn sie beinhaltet Risiken. Im Fall des Falles sind die Konsequenzen in Wasserschutzgebieten besonders weitreichend. mehr...

 
 

SPD muss rundum erneuert werden

Die herbe Wahlschlappe der Sozialdemokraten bei der Bundestagswahl muss deutliche Konsequenzen auf Bundes- und Wahlkreisebene nach sich ziehen. Ein weiter so darf es nicht geben. Diese Forderung stellte SPD-Kreisvorsitzender Bernd Michallik am Dienstagabend auf einer SPD-Konferenz im Gasthaus Klenke in Langwedel auf. Dazu legte er ein Thesenpapier vor, welches nach breiter Diskussion einstimmig verabschiedet wurde. mehr...

 
 

SPD-Kreistagsfraktion tagt in Achim - Kreistagssitzung wird vorbereitet

Die Dezembertagung der SPD-Kreistagsfraktion findet turnusgemäß in der Stadt Achim statt.
Dazu treffen sich die erweiterte SPD-Kreistagsfraktion und der geschäftsführende SPD-Kreisvorstand am Mittwoch, 13. Dezember, um 17 Uhr, mit ihren Vorsitzenden Heiko Oetjen und Bernd Michallik an der Spitze, anlässlich einer gemeisamen Arbeitstagung in Gieschens Hotel. mehr...